Entschädigungen für Ämter

E

Mein Engagement beruht auf der Überzeugung, meine Zeit und meine Fähigkeiten freiwillig für eine sinnvolle Sache einzusetzen. Entsprechend ist es mir wichtig, meine gemeinnützige Arbeit auch unentgeltlich zu erbringen. Wenn ein Amt aber dennoch finanziell entschädigt wird, so spende ich den erhaltenen Betrag vollumfänglich für themenverwandte Projekte von unterstützten Organisationen.

Expertentätigkeit bei der PK19

2016 wurde ich von der Prüfungskommission 19 (PK19) als Experte gewählt. Seither engagiere ich mich dort im Rahmen der Qualifikationsverfahren (Lehrabschlussprüfungen) für den Informatik-Beruf. Meine Expertentätigkeit wird vom Mittelschul- und Berufsbildungsamt des Katons Zürich nach Aufwand entschädigt. Die ausbezahlten Entschädigungen spende ich vollumfänglich der HELVETAS Swiss Intercooperation, welche diese zweckgebunden für Berufsbildungsprojekte in ihren Projektländern einsetzt.

JahrEntschädigungSozialversicherungsbeiträgeSpende
2020CHF 2’920.00CHF 177.20CHF 2’742.80
2019CHF 1’269.75CHF 75.95CHF 1’193.80
2018CHF 3’058.75CHF 184.30CHF 2’874.45
2017CHF 1’900.00CHF 118.35CHF 1’781.65

Marco Fritschi

Avatar

Ein berufstätiger Informatiker, der Software entwickelt, Projekte leitet und Lernende ausbildet.

Ein interessierter Winterthurer, der interdisziplinär das Wirtschafts- und Rechtssystem studiert und hinterfragt.

Ein sozialliberaler Politiker, dem Nachhaltigkeit, Gemeinwohl und die Menschenrechte als Leitbild dienen.

Mehr erfahren: